Down-Menu*/ .nav li ul {position: absolute; padding: 20px 0; width: 300px;}

So verkaufen Sie Ihre Projektidee erfolgreich

In weniger als 2 Minuten gekonnt präsentieren mit dem Elevator-Pitch

So verkaufen Sie Ihre Projektidee erfolgreich mit dem Elevator-Pitch

Sie treten ein in einen Aufzug, die Türen schliessen sich und plötzlich stehen Sie neben der Person, von der Sie schon immer geträumt haben, dass sie Ihre Projektidee hört – ein einflussreicher Investor, ein potenzieller Kunde oder sogar Ihr persönliches Idol. Sofort wird Ihnen klar, dass Sie nur wenige Sekunden Zeit haben, um ihre Aufmerksamkeit zu gewinnen und sie von Ihrem Vorhaben zu überzeugen. Das ist der Moment für einen Elevator-Pitch – eine kurze, aber kraftvolle Präsentation, die das Potenzial hat, Ihre Idee erfolgreich werden zu lassen. In dieser schnelllebigen Welt, in der Zeit kostbar und Aufmerksamkeit eine Mangelware ist, ist der Elevator-Pitch der Schlüssel, um Türen zu öffnen, Möglichkeiten zu schaffen und die Herzen der Menschen im Sturm zu erobern. Sind Sie bereit, den Aufzugknopf zu drücken und Ihre Idee erfolgreich zu präsentieren? Falls nicht, erklären wir hier, wie Sie einen erfolgreichen Elevator-Pitch vorbereiten können.

Was ist ein Elevator-Pitch?

Ein Elevator-Pitch ist eine prägnante und überzeugende Präsentation, die in der Lage ist, eine Projektidee in kurzer Zeit auf den Punkt zu bringen. Der Name „Elevator-Pitch“ leitet sich von der Vorstellung ab, dass man während einer kurzen Aufzugfahrt mit einer wichtigen Person zusammen ist und nur die Fahrtzeit von 30 bis 120 Sekunden hat, um eine Idee vorzustellen und das Interesse des Gegenübers zu wecken.
Die grundlegende Idee hinter einem Elevator-Pitch besteht daher darin, eine Projektidee in einer Weise zu präsentieren, die das Interesse und die Neugierde des Zuhörers weckt, so dass er mehr erfahren möchte. Er soll die Aufmerksamkeit des Publikums gewinnen und einen starken ersten Eindruck hinterlassen, um so zu weiteren Gesprächen anzuregen. Darum sollte die Essenz der Projektidee auf den Punkt gebracht werden und sie klar, verständlich und fesselnd präsentiert werden.

Warum ist ein Elevator-Pitch wichtig?

1. Kürze der Aufmerksamkeitsspanne

Studien haben gezeigt, dass die Aufmerksamkeitsspanne der Menschen immer kürzer wird. Laut einer Studie von Microsoft Canada aus dem Jahr 2015 liegen die Aufmerksamkeitsspannen heute bei durchschnittlich nur acht Sekunden – das ist kürzer als die eines Goldfisches! Mit einem gut gestalteten Elevator-Pitch haben Sie daher die Möglichkeit, innerhalb dieser kurzen Zeit die Aufmerksamkeit Ihres Publikums zu erregen.

2. Überflutung mit Informationen

Die heutige Welt ist voller Informationen und wir sind tagtäglich einer Fülle von Botschaften, Nachrichten und Angeboten ausgesetzt. Laut einer Schätzung von IBM werden jeden Tag rund 2,5 Quintillionen Bytes an Daten erzeugt. In dieser überfüllten Informationslandschaft ist es entscheidend, dass eine Projektidee prägnant und überzeugend präsentiert wird, um aus der Masse herauszustechen und Beachtung zu finden.

3. Entscheidungen auf Basis erster Eindrücke

Menschen fällen innerhalb der ersten Sekunden einer Begegnung bereits ein Urteil über eine Person oder eine Idee. Laut einer Studie der Princeton University dauert es nur etwa 1/10 Sekunde, bis wir einen ersten Eindruck von jemandem gewinnen. Ein guter Elevator-Pitch ermöglicht es daher, einen positiven und bleibenden Eindruck zu hinterlassen, der das Interesse und die Neugierde des Publikums weckt.

4. Wettbewerbsvorteil

Zudem ermöglicht ein überzeugender Elevator-Pitch einem Projekt einen Wettbewerbsvorteil. Wenn es darum geht, Investoren, Kunden oder potenzielle Partner von einer Idee zu überzeugen, kann ein guter Pitch tatsächlich den Unterschied zwischen Erfolg und Misserfolg ausmachen. Laut einer Umfrage von Statista aus dem Jahr 2020 gaben 67% der befragten Investoren an, dass sie innerhalb der ersten drei Minuten eines Pitchs entscheiden, ob sie weiteres Interesse haben oder nicht.
Insgesamt ermöglicht ein guter Elevator-Pitch also, eine Projektidee effektiv und überzeugend zu kommunizieren und dadurch die Aufmerksamkeit und das Interesse der relevanten Personen zu gewinnen. Eine prägnante und kraftvolle Präsentation steigert die Chancen, dass eine Idee gehört und ernst genommen wird, und schafft Möglichkeiten für weitere Gespräche und Kooperationen.

Wie sieht ein guter Elevator-Pitch aus?

Ein erfolgreicher Elevator-Pitch sollte in der Lage sein, die wichtigsten Elemente einer Projektidee zu kommunizieren, wie das Problem, das gelöst wird, den Lösungsansatz, den Nutzen oder Wert, den die Idee bietet, und die Zielgruppe, die davon profitieren würde. Durch die Konzentration auf die Kürze und Prägnanz wird der Elevator-Pitch zu einem effektiven Werkzeug, um das Interesse potenzieller Investoren, Kunden oder anderer relevanter Personen zu wecken und eine positive Resonanz zu erzeugen.
Die Struktur eines erfolgreichen Elevator-Pitchs kann folgende Elemente umfassen:

  • Problemstellung: Beginnen Sie mit einer klaren und prägnanten Beschreibung des Problems oder Bedarfs, den Ihre Projektidee adressiert. Stellen Sie sicher, dass das Problem relevant und für Ihr Zielpublikum verständlich ist. Verwenden Sie aussagekräftige Beispiele oder Geschichten, um die Dringlichkeit des Problems zu verdeutlichen.
  • Lösungsansatz: Beschreiben Sie nun den Lösungsansatz in ein bis zwei kurzen Sätzen. Konzentrieren Sie sich darauf, wie Ihre Projektidee das Problem effektiv und innovativ angeht und erklären Sie die Vorteile und den Nutzen, den Ihre Lösung bietet.
  • Alleinstellungsmerkmal: Heben Sie klar hervor, was Ihre Projektidee einzigartig macht und von bestehenden Lösungen abgrenzt. Betonen Sie die besonderen Merkmale, Funktionen oder Technologien, die Ihre Idee besonders machen und zeigen Sie so, warum Ihre Projektidee besser ist als andere Optionen, die eventuell bereits auf dem Markt vorhanden sind.
  • Zielgruppe: Zu einem guten Elevator-Pitch gehört auch, die die relevante Zielgruppe oder die potenziellen Nutzer, die von Ihrer Projektidee profitieren würden, klar zu zeigen. Beschreiben Sie ihre Bedürfnisse, Herausforderungen oder Schmerzpunkte und zeigen Sie auf, wie Ihre Lösung helfen kann.
  • Call-to-Action: Schliessen Sie, wenn möglich, Ihren Elevator-Pitch mit einer klaren Aufforderung an das Publikum ab. So können Sie einen nächsten Schritt anbieten, wie zum Beispiel ein persönliches Treffen, eine Präsentation oder einen Austausch von Kontaktdaten. Geben Sie Ihrem Publikum eine Möglichkeit, mit Ihnen in Kontakt zu treten oder weitere Informationen zu erhalten, beispielsweise indem Sie Ihre Visitenkarte überreichen.

Tipps für einen erfolgreichen Elevator-Pitch

  • Kürze und Prägnanz: Halten Sie Ihren Elevator-Pitch so kurz wie möglich. Zwischen 30 Sekunden und maximal zwei Minuten sollten ausreichen. Konzentrieren Sie sich daher ausschliesslich auf die wichtigsten Punkte, die Sie vermitteln möchten.
  • Klare und verständliche Sprache: Verwenden Sie eine Sprache, die Ihr Zielpublikum leicht verstehen kann. Vermeiden Sie daher, sich in technischen Details zu verlieren oder zahlreiche Fachbegriffe zu verwenden, die Ihr Zielpublikum unter Umständen nicht auf Anhieb versteht.
  • Emotionale Ansprache: Versuchen Sie, eine emotionale Verbindung zu Ihrem Publikum herzustellen. Sprechen Sie ihre Bedürfnisse, Wünsche oder Herausforderungen an und zeigen Sie, wie Ihre Projektidee dazu beitragen kann, diese zu lösen oder zu erfüllen.
  • Übung und Feedback: Üben Sie Ihren Elevator-Pitch regelmässig, um Selbstvertrauen und Präzision in Ihrer Präsentation zu gewinnen. Bitten Sie auch Freunde, Kollegen oder Mentoren um Feedback, um Ihre Präsentation zu optimieren.
  • Kennen Sie Ihr Publikum: Eine gründliche Recherche über Ihr Publikum kann den entscheidenden Unterschied machen. Nur so können Sie Ihren Pitch an die spezifischen Bedürfnisse, Interessen und Hintergründe Ihres Publikums anpassen und sich auf die Aspekte konzentrieren, die für Ihr Publikum besonders relevant sind.
  • Fokus auf den Nutzen: Stellen Sie sicher, dass Sie den Nutzen Ihrer Projektidee klar und deutlich kommunizieren, sodass Ihr Publikum versteht, warum Ihr Projektidee unbedingt umgesetzt werden sollte.
  • Präsentieren Sie von Herzen: Zeigen Sie Begeisterung und Leidenschaft für Ihre Projektidee, denn Menschen werden eher von jemandem überzeugt, der selbst von seiner Idee überzeugt ist.
  • Storytelling: Verwenden Sie kurze Geschichten oder Beispiele, um Ihre Projektidee lebendig werden zu lassen. Geschichten erzeugen eine emotionale Verbindung, machen abstrakte Konzepte greifbarer und einprägsamer. Verwenden Sie diese also, um das Publikum zu fesseln und einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen.
  • Visualisierung: Bilder oder Grafiken können dabei helfen, auch abstrakte Ideen greifbar und leicht verständlich werden zu lassen, wodurch Ihr Publikum die Projektidee besser verstehen kann. Haben Sie kein entsprechendes Material zur Hand, sollten Sie eine anschauliche Sprache verwenden, um Ihre Idee zu vermitteln, indem Sie konkrete Beispiele oder Metaphern verwenden.
  • Authentizität bewahren: Bleiben Sie bei der Präsentation Ihrer Projektidee authentisch und vermeiden Sie es, Ihrem Publikum zu vermitteln, dass sie sich in einem Verkaufsgespräch befinden. Menschen schätzen Echtheit und Vertrauen. Seien Sie daher offen, ehrlich und zeigen Sie, wer Sie sind und warum Sie persönlich an Ihre Idee glauben.

Beispiele für erfolgreiche Elevator-Pitches

  • Airbnb: Die Gründer von Airbnb, Brian Chesky und Joe Gebbia, präsentierten ihre Projektidee auf der Konferenz „Seedcamp“ im Jahr 2008. Ihr Elevator-Pitch lautete: „Airbnb ist eine Plattform, auf der Menschen ihre freien Schlafzimmer vermieten können, um Reisenden eine einzigartige und preiswerte Unterkunftsmöglichkeit zu bieten.“ Dieser Pitch weckte das Interesse der Investoren und legte den Grundstein für den Erfolg von Airbnb als eine der weltweit grössten Online-Plattformen für die Buchung von Unterkünften.
  • Dropbox: Drew Houston, der Gründer von Dropbox, stellte seinen Elevator-Pitch in einem kurzen Video dar. Er zeigte, wie die Projektidee funktioniert, indem er die Lösung für das Problem des Dateiaustauschs und der Synchronisierung prägnant erklärte. Dieser Pitch half Dropbox dabei, Investoren zu gewinnen und das Unternehmen zu einem der führenden Cloud-Speicheranbieter der Welt zu machen.
  • Tesla: Elon Musk, CEO von Tesla, weckte mit diesem Elevator-Pitch für Elektroautos grosses Interesse: „Tesla entwickelt Elektroautos, die nicht nur umweltfreundlich sind, sondern auch die Leistung und den Fahrspass konventioneller Autos bieten. Wir wollen den Übergang zu einer nachhaltigen Mobilität beschleunigen und die Art und Weise, wie Menschen Autos sehen, verändern.“ Dieser Pitch half Tesla dabei, eine starke Marke aufzubauen und die Elektromobilität weltweit voranzutreiben.

Fazit

Ein überzeugender Elevator-Pitch ist eine wertvolle Fähigkeit, die Sie haben sollten, um Ihre Projektidee erfolgreich zu verkaufen. In kurzer Zeit müssen Sie das Interesse Ihres Publikums wecken, Ihre Idee klar und prägnant vermitteln und sie überzeugend präsentieren. Indem Sie die Struktur und Tipps für einen erfolgreichen Elevator-Pitch befolgen, können Sie das Potenzial Ihrer Projektidee voll ausschöpfen und Aufmerksamkeit erlangen.
Der Elevator-Pitch ist jedoch nur der erste Schritt. Nachdem Sie das Interesse geweckt haben, sollten Sie darauf vorbereitet sein, weitere Informationen bereitzustellen, Fragen zu beantworten und einen nächsten Schritt anzubieten. Nutzen Sie das Momentum, das Sie mit Ihrem Pitch erzeugt haben, um Beziehungen aufzubauen und potenzielle Investoren, Kunden oder Partner einzubeziehen.

Wenn Ihre Projektidee erfolgreich präsentiert wurde und Sie die Umsetzung planen möchten, können Sie auf Projektmanagementsoftware wie myPARM zurückgreifen, um Ihr Projekt zu planen und Ihre Idee zum Erfolg werden zu lassen. Also zögern Sie nicht und probieren Sie Ihren Elevator-Pitch gleich aus!

Erfahren Sie mehr über die Projekt- und Portfoliomanagementsoftware myPARM:

Sie möchten myPARM in einer Demovorführung kennenlernen? Dann vereinbaren Sie gleich einen Termin mit uns!

Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich. Bitte sehen Sie in Ihr Postfach und bestätigen Sie Ihre Anmeldung. Sollte keine Nachricht ankommen, sehen Sie bitte in Ihren Spam-Ordner. Vielen Dank!
Newsletter
Melden Sie sich zu unserem monatlichen Newsletter an und werden Sie über Produkte der Parm AG, Neuheiten, Trends im Projektmanagement sowie Angebote und Veranstaltungen informiert.