Down-Menu*/ .nav li ul {position: absolute; padding: 20px 0; width: 300px;}

Cloud-basiert, webbasiert oder als Software-as-a-Service (SaaS) – alles dasselbe, oder nicht?

Cloud-basiert, webbasiert oder als Software-as-a-Service (SaaS) – alles dasselbe, oder nicht?

Moderne Software, wie auch die Parm AG sie anbietet, ist häufig Cloud-basiert, webbasiert oder als Software-as-a-Service (SaaS) erhältlich. Aber sind das nicht drei verschiedene Begriffe, die alle dasselbe beschreiben? Nein! Wir erklären die Unterschiede und warum es wichtig ist, sie zu kennen.

Was sind Cloud-basiert, webbasiert und SaaS?

Tatsächlich gibt es bei den Begriffen Cloud-basiert, webbasiert und SaaS einige Überschneidungen, weshalb sie häufig synonym verwendet werden. Das ist allerdings nicht ganz korrekt und kann beispielsweise beim Softwarekauf zu Missverständnissen führen. Sehen wir uns also einmal genau an, was die drei Begriffe bedeuten:

  • Cloud-basiert: Ein Cloud-basiertes System bedeutet, dass die Ressourcen (wie Rechenleistung, Speicher, Anwendungen usw.) über das Internet, genauer gesagt, über eine Cloud, bereitgestellt werden. Diese Ressourcen werden in der Regel von Drittanbietern verwaltet und können so auf entfernten Servern gehostet werden, auf die über das Internet zugegriffen wird. Cloud-basierte Systeme bieten in der Regel eine hohe Skalierbarkeit und Flexibilität sowie die Möglichkeit, von überall aus darauf zuzugreifen, ohne eigene Hardware bereitzustellen oder warten zu müssen.
  • Webbasiert: Ein webbasiertes System ist eine Anwendung oder eine Software, auf die über einen Webbrowser zugegriffen wird. Dies bedeutet, dass die gesamte Benutzeroberfläche und die Funktionalität über den Browser bereitgestellt werden und so keine lokale Installation oder Downloads erforderlich sind. Webbasierte Systeme können sowohl lokal (beispielsweise auf einem Unternehmensserver) als auch in der Cloud gehostet werden. Sie bieten einen universellen Zugriff über verschiedenste Geräte und Betriebssysteme hinweg, da lediglich ein Browser, und evtl. eine Internetverbindung benötigt werden, um auf die Anwendung zuzugreifen.
  • SaaS (Software-as-a-Service): SaaS ist eine spezifische Form der Bereitstellung von Software über das Internet. Bei SaaS-Anwendungen wird die Software zentral gehostet und über das Internet bereitgestellt. Benutzer können also auf die Software über das Internet zugreifen, ohne sie lokal installieren zu müssen. SaaS-Anwendungen werden in der Regel über ein Abonnementmodell angeboten, bei dem Benutzer für die Nutzung der Software bezahlen, anstatt sie zu kaufen.

Die Gemeinsamkeiten

Obwohl Cloud-basiert, webbasiert und SaaS also unterschiedliche Konzepte darstellen, gibt es bestimmte Bereiche, in denen sich diese Begriffe überschneiden, und die dafür sorgen, dass die Begriffe häufig synonym verwendet werden:

  • Internetbasierte Bereitstellung: Alle drei Konzepte beinhalten die Bereitstellung von Ressourcen oder Diensten über das Internet. Cloud-basierte Dienste nutzen das Internet, um verschiedene Arten von Ressourcen wie Rechenleistung und Speicher bereitzustellen. Webbasierte Anwendungen bieten ihre Funktionalität über das Web an, ohne dass eine lokale Installation erforderlich ist. SaaS-Anwendungen werden ebenfalls über das Internet bereitgestellt und können von Benutzern über einen Webbrowser abonniert werden.
  • Abstraktion von Hardware und Infrastruktur: Bei allen drei Begriffen müssen sich Nutzer nicht um die physische Bereitstellung oder Wartung von Hardware, Servern und Infrastruktur kümmern, da diese Aufgaben meist vom Anbieter übernommen werden.
  • Skalierbarkeit und Flexibilität: Alle drei Konzepte bieten Skalierbarkeit und Flexibilität. Cloud-basierte Dienste ermöglichen es Benutzern, je nach Bedarf Ressourcen zu skalieren. Webbasierte Anwendungen können von Benutzern über verschiedene Geräte und Betriebssysteme hinweg zugegriffen werden. SaaS-Anwendungen bieten eine flexible Abonnementstruktur, die es Benutzern ermöglicht, ihre Nutzung entsprechend ihren Anforderungen anzupassen.
  • Zugriff von überall her: Ein weiterer Überschneidungspunkt liegt im universellen Zugriff von überall her. Benutzer können auf Cloud-basierte Dienste, webbasierte Anwendungen und SaaS-Anwendungen von jedem Ort aus zugreifen, der über eine Internetverbindung verfügt. Dies ermöglicht es Benutzern, mobil zu arbeiten und von verschiedenen Standorten aus auf ihre Daten und Anwendungen zuzugreifen.

Die feinen Unterschiede

Die Unterschiede zwischen den drei Begriffen liegen in den Details. So können Sie beispielsweise davon ausgehen, dass der Zugriff auf eine Anwendung bei Cloud-basierten Systemen grundsätzlich über eine Internetverbindung stattfindet. Für eine webbasierte Software gilt das jedoch nicht zwangsläufig, auch wenn der Begriff darauf schliessen lässt. Ein Beispiel hierfür ist die Projektmanagementsoftware myPARM. Sie ist webbasiert, was heisst, dass Sie sie über Ihren Browser aufrufen und nutzen können. Dafür muss die Software aber nicht zwangsläufig über eine Cloud betrieben werden. Vielmehr kann sie beispielsweise auch bei Ihnen On-Premise, also auf den eigenen Servern Ihres Unternehmens, gehostet werden. In einem solchen Fall kann es also sein, dass Sie die Software nutzen können, ohne eine Internetverbindung zu haben.
Umgekehrt ist eine Cloud-basierte Software nicht zwangsläufig webbasiert, auch wenn dies ebenfalls naheliegt. So sind Apps, die sie beispielsweise auf Ihrem Smartphone nutzen, meist Cloud-basiert. Da sich diese Dienste aber nur mit der App, und nicht über einen Browser nutzen lassen, sind sie jedoch nicht gleichzeitig webbasiert.
Bei SaaS hingegen handelt es sich dagegen vereinfacht gesagt nur um ein Abonnement für einen Software-Dienst. Dafür braucht es weder eine Cloud-basierte noch eine webbasierte Anwendung. So gilt auch eine lokale Installation, für die Sie eine monatliche oder jährliche Gebühr bezahlen, als Software-as-a-Service. Das kann beispielsweise Software wie Microsoft Office 365 sein, die sie abonnieren und dann entweder lokal auf Ihrem Computer installiert oder auch webbasiert nutzen können.

Fazit

Cloud-basierte, webbasierte und SaaS-Lösungen spielen eine entscheidende Rolle bei der Bereitstellung von Diensten und Anwendungen. Während Cloud-basierte Dienste Ressourcen wie Rechenleistung und Speicher über das Internet bereitstellen, ermöglichen webbasierte Anwendungen einen universellen Zugriff über verschiedene Geräte hinweg. SaaS-Anwendungen bieten eine flexible Abonnementstruktur für den Zugriff auf Software über das Internet, ohne lokale Installationen durchführen zu müssen. Die Vielfalt dieser Technologien trägt dazu bei, Unternehmen und Benutzern innovative Lösungen zu bieten, die auf ihre spezifischen Anforderungen zugeschnitten sind.

Die webbasierte Software der Parm AG bietet eine vielseitige und flexible Lösung, die je nach den Bedürfnissen der Kunden entweder in einer Cloud-Umgebung, lokal gehostet oder als SaaS-Angebot bereitgestellt werden kann. Diese Flexibilität ermöglicht es Unternehmen, die Software entsprechend ihrer Präferenzen und Anforderungen, z. B. den Datenschutz betreffend, zu nutzen und dabei von den Vorteilen der webbasierten Bereitstellung zu profitieren. Mit ihrer webbasierten Architektur stellt die Software der Parm AG sicher, dass Benutzer von überall aus auf ihre Daten und Anwendungen zugreifen können, während gleichzeitig die Möglichkeit besteht, die Software in verschiedenen Umgebungen zu betreiben, um den individuellen Bedürfnissen der Kunden gerecht zu werden.

Erfahren Sie mehr über die Projekt- und Portfoliomanagementsoftware myPARM:

Sie möchten myPARM in einer Demovorführung kennenlernen? Dann vereinbaren Sie gleich einen Termin mit uns!

Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich. Bitte sehen Sie in Ihr Postfach und bestätigen Sie Ihre Anmeldung. Sollte keine Nachricht ankommen, sehen Sie bitte in Ihren Spam-Ordner. Vielen Dank!
Newsletter
Melden Sie sich zu unserem monatlichen Newsletter an und werden Sie über Produkte der Parm AG, Neuheiten, Trends im Projektmanagement sowie Angebote und Veranstaltungen informiert.