Agile Methoden

Agiles Projektmanagement kurz zusammengefasst

Projektmanagement-ABC: A wie agile Methoden

Agile Methoden sind im Bereich der Softwareentwicklung schon lange etabliert, werden aber auch im Projektmanagement immer häufiger gefragt. Das liegt daran, dass Herausforderungen im Projektmanagement immer komplexer und vielfältiger werden. Abweichungen vom Plan sind häufig eher die Regel als die Ausnahme und schnelle Reaktionen sind gefragt. Zudem gibt es zahlreiche Projekte, bei denen die Anforderungen an das Projektergebnis zu Beginn noch nicht klar definiert sind. Bei einem klassischen Projektmanagementansatz können aber schon kleine Veränderungen der Anforderungen zu deutlich höheren Projektkosten und einer längeren Projektlaufzeit führen. In solchen Fällen ist ein agiles Projektmanagement eine optimale Lösung, da es Änderungen von Beginn an berücksichtigt.

Oberste Priorität hat die Umsetzung dessen, was tatsächlich benötigt wird, statt dessen, was in der Vergangenheit geplant war. 

Wie funktioniert agiles Projektmanagement?

Agil zu managen bedeutet, schrittweise vorzugehen, statt alle Teilbereiche eines Projektes präzise vorzubereiten. Dabei organisieren sich die Teammitglieder größtenteils selbst und legen ihre eigenen Aufgaben fest. Projektmanager moderieren diesen iterativen Prozess, anstatt das Projekt detailliert zu planen. Iterativ meint dabei das Arbeiten in Schleifen. Das bedeutet, dass zunächst einzelne „Meilensteine“ definiert werden, die der Reihe nach die wichtigsten Anforderungen des Projektes darstellen. Ist einer dieser Meilensteine erreicht wurde also ein Ergebnis erzielt, das überprüft werden kann. Das Feedback aus dieser Überprüfung definiert dann die weitere Vorgehensweise. So wird immer das umgesetzt, was wirklich wichtig ist, und das verbessert, was noch nicht gut war – und das in regelmäßigen, häufig sehr kurzen Zyklen.

Vorteile

  • Schnelligkeit
  • Minimierung nötiger Ressourcen
  • starke Flexibilität und Anpassungsfähigkeit mit schnellen Reaktionszeiten
  • schnelles Identifizieren von Problemen und Fehlern
  • mehr Kollaboration und Feedback

Nachteile

  • in traditionell geprägten Unternehmen mit vielen Hierarchieebenen schwer umzusetzen
  • Meetings kosten viel Zeit
  • starke Konzentration der Mitarbeiter auf einzelne Aufgaben, anstatt auf das Gesamtprojekt

Bekannte Methoden

Einige besonders bekannte agile Methoden sind:

  • SCRUM
  • Kanban
  • Lean
  • Design Thinking

Können agile und klassische Methoden kombiniert werden?

Es kann durchaus sinnvoll sein, innerhalb eines Unternehmens verschiedene Projektmanagementansätze zu verwenden – beispielsweise agile Methoden in der Entwicklungsabteilung und klassisches Projektmanagement im Marketing. Auch innerhalb des klassischen Projektmanagements können agile Methoden angewandt werden, um beispielsweise Aufgaben zu planen. Solche hybriden Ansätze sind immer dann sinnvoll, wenn einerseits die Planungssicherheit des klassischen Projektmanagements, andererseits aber auch die Flexibilität agiler Methoden gewünscht werden.

Was bietet Parm für agile Projekte?

Das Grundprinzip von myPARM beruht darauf, dass Aufgaben-, Informations- und Kommunikationsfluss durchgängig und permanent vorhanden sind – dies ist von zentraler Wichtigkeit in agilen Projekten. Außerdem sind neben klassischen Projektplanungsmethoden wie dem Wasserfallmodell auch Kanban Boards für agiles Projektmanagement integriert.

Wussten Sie, dass die Softwareentwicklung der Parm AG ebenfalls agile Methoden benutzt? Wir arbeiten nach der Scrumban-Methode. Dadurch haben wir sehr kurze Entscheidungswege, rasche Entwicklungszyklen und können Ihre Wünsche schnell und flexibel umsetzen.

Erfahren Sie mehr über die Projektmanagementsoftware myPARM:

Sie möchten die Projektmanagmentsoftware myPARM in einer Demovorführung kennenlernen? Dann vereinbaren Sie gleich einen Termin mit uns!

Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich. Bitte sehen Sie in Ihr Postfach und bestätigen Sie Ihre Anmeldung. Sollte keine Nachricht ankommen, sehen Sie bitte in Ihren Spam-Ordner. Vielen Dank!

Newsletter

Melden Sie sich zu unserem monatlichen Newsletter an und wenden Sie über Produkte der Parm AG, Neuheiten, Trends im Projektmanagement sowie Angebote und Veranstaltungen informiert.